Abrissbirne.org

Musik-Blog Musik-Lexikon MP3-Alben Download

Steve Vai – The Story Of Light – Progressive Rock

| Keine Kommentare

Der Tipp kommt vielleicht etwas spät. Aber manche Alben hat man nicht sofort auf dem Schirm. 2012 veröffentlichte der amerikanische Gitarrist und Komponist Steve Vai „The Story Of Light“, eine hochinteressante Progressive Rock ( Metal) Scheibe mit mehreren außergewöhnlich starken Tracks. Und da sich drei Tracks beim Team Abrissbirne zu Dauerbrennern auf dem Plattenteller entwickelt haben, schafft es „The Story Of Light“ in die Liste beste Alben 2012.


Steve Vai with Triple neck guitar
Steve Vai – Live 2004 – Wikimedia Commons

Steve Vai – The Story Of Light – Liste beste Alben 2012





Etwas an Aktualität gewinnt die Besprechung von – Steve Vai The Story Of Light – dann schon. Denn der begnadete Gitarrist Vai ist derzeit auf Tournee in Europa und wird im September auch in Deutschland zu sehen und hören sein. Die „Steve Vai Story of Light Europe 2013 Tour“ macht Station in Mannheim am 29.9., in Frankfurt am 25.9., in Osnabrück am 26.9. und in Nürnberg am 27.9.2013. Mir fehlt der Überblick, ob es noch Karten für die Konzerte zu kaufen gibt. Aber einen einzigartigen Blick hinter die Kulissen eines Steve Vai Konzert-Erlebnisses vermitteln die folgenden beiden auf YouTube veröffentlichten Tracks.


YouTube Channel Jeremy Colson
Jeremy Colson Drum Cam – Steve Vai – Gravity Storm

Progressive Rock aus Sicht des Drummers Jeremy Colson

Jeremy Colson, Drummer der Steve Vai Band, hat in seinem YouTube Channel mehrere Videos veröffentlicht. Und Überraschung – auch die beiden Knaller-Tracks Gravity Storm und Velorum sind in Drum Cam Technik zu genießen. Das besondere einer Drum Cam ist, der Kameramann filmt den gesamten Song direkt hinter dem Drummer postiert. Der Drums-Fan kann also ohne störenden Schnitt minutenlang den Schlagzeuger bei seinem Handwerk in Echtzeit verfolgen.


YouTube Channel Jeremy Colson
Jeremy Colson Drum Cam – Steve Vai – Velorum

Sound Mix der Jeremy Colson Drum Cam Vidoes

Auch der Sound Mix der Jeremy Colson Drum Cam Vidoes hat seinen Reiz. Denn die Drums sind im Mix etwas angehoben. Der Zuschauer/Zuhörer kann die präzise Kraftarbeit eines Rock Drummers so auf sehr direkte Weise erleben.


Steve Vai (Milan, 2005)2
Steve Vai – Live 2005 – Wikimedia Commons

Daten Album: Steve Vai – The Story Of Light

Veröffentlicht: 2012

Steve Vai – Guitar, Vocals (Tracks 8, 11)
Philip Bynoe – Bass
Jeremy Colson – Drums
Deborah Henson-Conant – Harp (Track 7)
Beverly McClellan – Vocals (Track 3, 4)
Aimee Mann – Vocals (Track 11)

1. The Story of Light       6:15
2. Velorum               6:09
3. John The Revelator           3:40
4. Book of the Seven Seals       3:56
5. Creamsicle Sunset           3:30
6. Gravity Storm           5:33
7. Mullach a‘ tSí           3:56
8. The Moon and I           7:18
9. Weeping China Doll       6:11
10.Racing the World           3:45
11.No More Amsterdam           4:15
12.Sunshine Electric Raindrops    4:15

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.